RR Jungschi 36
Erlebe Spass und Action
RR Jungschi 36
RR Jungschi 36
Freundschaften pflegen
previous arrow
next arrow
Slider

Über uns

Die RR-Jungschi 36 mit Treffpunkt in Schwerzenbach bietet ein abwechslungsreiche Programm für Kinder ab Kindergarten bis Jugendlich in der Sekundarschule an. Das Programm findet jeweils am Samstagnachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr statt und hat eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen im Fokus. Darum werden die Aktivitäten so ausgerichtet, dass sie geistlich, seelisch, körperlich und sozial gefördert werden. Die Aktivitäten finden meistens draussen in der Natur statt und die Kinder und Jugendlichen entdecken während allen Jahreszeiten die Natur, machen Feuer, bräteln, klettern über Stock und Stein, machen Spiele und erleben Spass und Action. Durch gemeinsame Erlebnisse entstehen Freundschaften für’s Leben.

Bei uns sind alle willkommen, weil Gott alle wunderbar und einzigartig gemacht hat.

Bei Anlässen der RR-Jungschi RR 36 besteht für Schäden an gemieteten Objekten keine Versicherung. Der Inhaber der elterlichen Gewalt verpflichtet sich, diesbezügliche Schäden, welche durch ihre Kinder verursacht werden vollumfänglich zu übernehmen. Die RR Jungschi 36 übernimmt dafür keine Haftung. Die elterliche Gewalt verpflichtet sich, das teilnehmende Kind gemäss den gesetzlichen Bestimmungen bei einer Kranken- & Unfallversicherung zu versichern. Ebenfalls empfehlen wir eine Privat-Haftpflichtversicherung abzuschliessen. Für die Anreise und Rückreise des Kindes zu unserem Treffpunkt ist der Inhaber der elterlichen Gewalt verantwortlich. Wir behalten uns vor, gemachte Bild- und Tonaufnahmen zu veröffentlichen.

Treffpunkt

Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr vor dem Haupteingang

Leiter-Team

Hinten: Andi (Grizzly), Tabitha (Minileiterin), Priscilla (Hauptleiterin), Jemeima (Gruppenleiterin)

Vorne: Jenni (Minileiterin), Urs (Hauptleiter Stv.)

Kontakt

    Leitbild RR-Schweiz

    Mit dem LEITBILD DER ROYAL RANGERS SCHWEIZ erklären wir die Vision, die Mission und die Werte unserer Jungschararbeit. Damit machen wir unsere Arbeit für Behörden, Kirchen und Eltern transparent. Nicht zuletzt soll es uns als Leiterschaft im Nationalen Verband und auch in der lokalen Kirche eine gemeinsame Ausrichtung und Strategie geben.